Golem.de
 
Suchen bei Golem.de
Radiobeitrge

Die an dieser Stelle verffentlichten Audio-Stcke knnen unter Angabe der Quelle "Golem.de" in unvernderter Form kostenlos genutzt werden. Sie unterliegen einer Creative-Commons-Lizenz.

Creative Commons License

Radiosender, die unsere Beitrge nutzen, mchten wir bitten, uns einen kurzen Hinweis an radio@golem.de zukommen zu lassen.

Sollten Sie spezielle Anfragen haben, z.B. Kommentare der Golem.de-Redaktion zu aktuellen IT-Themen wnschen, knnen Sie sich gern an uns wenden.

Kontakt
E-Mail: radio@golem.de
Telefon: +49 30 6290111-0

HOME

28.04.2008 / 13:32 MP3  3:22 / 3,09 MByte

Internetsperre fr File-Sharing gefordert

Gesprch mit Jens Ihlenfeld

Am Freitag ist in verschiedenen großen Tageszeitungen eine ganzseitige Anzeige mit einem "Offenen Brief zum Tag des Geistigen Eigentums" erschienen. Die Anzeige fordert die Bundeskanzlerin auf, den Schutz vor "Internetpiraterie" zur Chefsache zu machen und auch in Deutschland Internetsperren bei Urheberrechtsverletzungen zu ermöglichen. Die Politik hat bereits darauf reagiert. Ob wir Internetsperren bekommen und ob das Sinn ergibt, klären wir mit Jens Ihlenfeld von Golem.de.

1. Den offenen Brief haben Knstler wie Seeed, Zweiraumwohnung, Bernd Eichinger und Herbert Grnemeyer unterschrieben. Sie nennen Grobritannien und Frankreich als groe Vorbilder. Was machen die mit ihren Raubkopierern?

Jens 1

2. Was sagen die deutschen Politiker dazu?

Jens 2

3. Heit das, die Politik ist fr Internetsperren?

Jens 3

4. Wie sollte eine solche Sperre umgesetzt werden?

Jens 4

5. Aber gibt's da nicht auch Alternativen zu? Sonst bestrafen die Knstler doch ihre eigenen Fans.

Jens 5

Download als MP3-Datei (3,09 MByte)

 

Audio/Video | Desktop-Applikationen | Foto | Games | Handy | Internet | Mobil | OSS | PC-Hardware | Politik/Recht | Security | Software-Entwicklung | Wirtschaft | Wissenschaft

Ticker | RSS | Forum | Zusatz-Dienste | Video | Jobs | IT-Events

Home | Impressum | Werbung

Copyright © 1997 - 2021 Golem.de. Alle Rechte vorbehalten.