Golem.de
 
Suchen bei Golem.de
Golem.de Newsletter-Abo
Radiobeiträge

Die an dieser Stelle veröffentlichten Audio-Stücke können unter Angabe der Quelle "Golem.de" in unveränderter Form kostenlos genutzt werden. Sie unterliegen einer Creative-Commons-Lizenz.

Creative Commons License

Radiosender, die unsere Beiträge nutzen, möchten wir bitten, uns einen kurzen Hinweis an radio@golem.de zukommen zu lassen.

Sollten Sie spezielle Anfragen haben, z.B. Kommentare der Golem.de-Redaktion zu aktuellen IT-Themen wünschen, können Sie sich gern an uns wenden.

Kontakt
E-Mail: radio@golem.de
Telefon: +49 30 6290111-0

HOME

23.05.2008 / 17:24 MP3  3:09 / 2,90 MByte

Age of Conan - Dreckiger als WOW

Vom Sklaven zum Helden

Es ist das wichtigste Onlinerollenspiel seit Herr der Ringe online. Seit Freitag ist "Age of Conan" offiziell auch in Deutschland auf dem Markt. Der Spieler wird in der Geschichte vom Sklaven zum Helfer des Königs aufsteigen. Golem.de-Spieletester Peter Steinlechner ist als Barbar in die Fantasy-Welt eingetaucht und war ziemlich angetan. Anke Müller berichtet.

Die europäischen Server sind eröffnet. "Age of Conan" ist da und nach den Amerikanern können jetzt auch Europas Onlinerollenspiel-Fans ihre Helden hochleveln. Golem.de-Spieletester Peter Steinlechner zur Handlung.

Peter Sklave

Der Spieler tritt an in einer von zwölf Klassen – die reichen vom Barbaren über den Magier bis hin zum Priester. Man kann die Figuren sowohl weiblich als auch männlich spielen und man kann ihr Aussehen erheblich verändern: Schiefe Nasen, hohe Wangenknochen und tief sitzende Augenbrauen – alles ist möglich. Die Geschichte basiert auf dem Buch "Conan" von Robert E. Howard aus den 30er Jahren. Dessen bluttriefendes Werk hat auch als Vorlage für den Film "Conan der Barbar" von 1982 mit Arnold Schwarzenegger gedient. Es wird also gekloppt und gemetzelt, aber die Story entfaltet sich erst nach und nach, damit die Spieler natürlich auch bei der Stange bleiben.

Peter Sucht

Und "Age of Conan" ist ein sehr erwachsenes Spiel. Der Grad an Gewalt und Sex ist hoch. Die Spieler können z.B. einen weiblichen Charakter bis auf den Tanga-Slip ausziehen - nackte Brüste inklusive. Deswegen ist das Spiel natürlich erst ab 18.

Peter ab 18

Dafür aber ein ziemlich Gutes. Das Kampfsystem soll anspruchsvoller sein als beim Branchenprimus "World of Warcraft". Die Grafik und der Sound fesseln die Spieler.

Aber ob "Age of Conan" eine ernsthafte Konkurrenz zu "World of Warcraft" darstellen kann, wird bezweifelt.

Peter Top 3

Download als MP3-Datei (2,90 MByte)

 

Audio/Video | Desktop-Applikationen | Foto | Games | Handy | Internet | Mobil | OSS | PC-Hardware | Politik/Recht | Security | Software-Entwicklung | Wirtschaft | Wissenschaft

Ticker | RSS | Forum | Zusatz-Dienste | Video | Jobs | IT-Events

Home | Impressum | Werbung

Copyright © 1997 - 2018 Golem.de. Alle Rechte vorbehalten.